Kulturfrauen der Verbandsgemeinde Bodenheim e.V. Sie sind hier: Sozialprojekte femma

FEMMA
 


1. Sexualpädagogisches Projekt in Zusammenabeit mit pro familia

femma möchte gerne als Veranstaltungsreihe ein sexualpädagogisches Projekt für Mädchen aus der Stadt anbieten, in dem verschiedenen Module in Kooperation mit pro familia angeboten werden. Insgesamt ist geplant, dass zu den Themen Liebe, Verhütung, Sex, übertragbare Krankheiten, Schwangerschaft und den damit verbundenen Themen jeweils eine Fachreferentin eine Einheit gestaltet und eine Weiterarbeit am Thema dann in der Wohngruppe oder in offenen Treffs stattfindet.

Hier finanzieren die Kulturfrauen die ersten 10 Einheiten. Das Projekt startet im Herbst.

Auch hier werden dringend Unterstützer benötigt, die dieses Projekt am Leben erhalten.


2. Mädchenwohngruppe Laubenheim

Hier leben Mädchen zwischen 13 und 19 Jahren, für die ein Leben in der Familie nicht mehr möglich ist.
Diese Mädchen haben Gewalt, sexuellen Missbrauch oder Konflikte aus kulturellen Unterschieden erlebt.

In dieser WG werden die Mädchen 24 Stunden am Tag von wechselnden 4 Betreuern betreut.
Sie leben in der Regel 1 bis 2 Jahre mit Zustimmung der Eltern dort. Die Zuweisung erfolgt durch die Jugendämter nicht nur in Mainz, sondern auch aus anderen Städten.

Ziel ist die Rückführung in die Familien und wenn das nicht möglich ist, die Wegbereitung in ein eigenes Leben.

Die Mädchen lernen in der WG kochen, putzen, einkaufen, Termine einhalten und natürlich regelmäßig in die Schule zu gehen.

Die Kulturfrauen finanzieren Bettwäsche, Handtücher, Kochtöpfe.

Des weiteren wird ein gemeinsames Grillfest mit den Mädchen geplant, da die Kulturfrauen ihre Projekte persönlich betreuen und nicht nur als Spender fungieren wollen.