Kulturfrauen der Verbandsgemeinde Bodenheim e.V.     Sie sind hier:   programm 2020
}

      Kino bei den Kulturfrauen


         
26.05.2020

Einlass 19:00 Uhr
Beginn 20:00 Uhr

Ort:
Gemeindezentrum Harxheim, Bahnhofstraße 38


Kostenbeitrag 8 ,-- EUR


Hier sind meine Wurzeln, hier bin ich zu Haus


Die ehemalige Journalistin des ZDF und Grimmepreisträgerin Crissy Hemming hat diesen Film im Auftrag des ZDF 1991 über die Lebensgeschichte von Gerti Meyer-Jorgensen, geb Salomon gedreht. Drehorte waren nicht nur Mainz, sondern auch die der abenteuerlichen Flucht über Macao, China, Afrika und England.

Ein großartiger Film über Gerti Salomon, später Gerti Meyer-Jorgensen, 1918 in der Mainzer Neustadt geboren als Tochter des Schuhhändlers Fritz Siegfried Salomon, der später das Schuhhaus Schlüter übernahm. Sie besuchte die Höhere Töchterschule, die sie aber 1936 als Jüdin verlassen musste. Die Familie war gezwungen das Schuhgeschäft zu verkaufen. Der Vater nahm sich das Leben und die Mutter wurde im Vernichtungslager Treblinka ermordet.
Um dem KZ zu entgehen reiste sie 1940 gezwungenermaßen aus über Warschau, Moskau nach Shanghai. Sie lebte dort unter erbärmlichen Bedingungen im Ghetto. Hier überlebte sie den Krieg bis zur Kapitulation Japans. Nach Kriegsende lebte sie als Staatenlose bis 1947 in Macao. Nach der Heirat mit einem norwegischen Staatsbürger erhielt sie wieder einen Pass und lebte in Hongkong, auf den Philippinen, in Südafrika, Großbritannien, der Schweiz und kam 1950 erstmals wieder nach Mainz.

Erleben Sie einen bewegenden Film über Gerti Meyer-Jorgensen, die 2011 in Wiesbaden verstarb. Eine Lebenszeit, die bestimmt war von menschenverachtendem Hass, Tod und Leid, Flucht und Exil. Aber ebenso sehr von Lebenswillen, Freude, Freundschaft und der Überzeugung, dass Versöhnung möglich ist – dass es möglich ist, an eine eigene Vergangenheit anzuknüpfen, um im Hier und Jetzt wieder den Ort zu finden, der Zuhause ist.

Die Journalistin Crissy Hemming wird an diesem Abend anwesend sein und freut sich auf eine angeregte Diskussion nach dem Film.